Berstlining 2018-07-05T18:00:07+00:00

BERSTLINING

Sanierung | Erneuerung


WAS
ist das?

Die Berstlining-Technologie ist ein Verfahren zur grabenlosen Erneuerung von Druck- und Freispiegelleitungen. Bei diesem Verfahren wird das alte Rohr kontrolliert geborsten oder aufgeschnitten. Gleichzeitig wird ein neues Rohr mit bis zu 3 Nennweiten größerem Querschnitt eingezogen.


WELCHE Möglichkeiten gibt es?

Berstlining, das alt Rohr (spröde Materialien) wird aufgebrochen und ein neues Größeres eingezogen

Aufweit-Ziehverfahren, das alte Rohr (zähe Materialien) wird kontrolliert aufgeschnitten und das neue Größere eingezogen

TIP tight in pipe, das alte defekte Rohr wird rückgerundet und ein eng anliegendes neus Rohr eingezogen. (nur Freispiegelleitungen)


WIE geht das?

Nach der TV-Inspektion wird mit der hydraulischen Anlage ein Spezialgestänge durch das alte Rohr geschoben. In der Rohreinbaugrube montiert man dann auf das Gestänge ein Schneid- bzw. Berstmesser. Hinter dem Schneidmesser wird ein Aufweitkonus samt elektronischer Zugkraftmessung und dem neuen Rohr angehängt. Zieht man mit der Maschine am Gestänge an, wird das alte Rohr aufgeschnitten und gleichzeitig das neue, gegebenenfalls größere Rohr eingezogen. Alle qualitätsrelevanten Daten, wie Zugkräfte auf das neue Rohr, werden elektronisch aufgezeichnet und dokumentiert.

Anwendungsbereich Wasser, Gas, Abwasser, Industrie
Durchmesserbereich DN 50 – 600 mm
Material Altrohr GG, SGZ, PVC, AZ, PE, ST, Beton, Steinzeug
Material neues Rohr PE, PP, SGZ, Steinzeug
Installationslängen 200 m
Bogengängigkeit nur Abwinkelungen in den Muffen
Anschlusstechnik Standard je nach Material

SYSTEMSKIZZE

FILME

mehr Filme

REFERENZEN

Referenzen anfordern
Zurück